Camping-, Wohnwagen-, Zelt- und Wohnmobilplatz "Margarethenruh"

"Kutschfahrt zur Hallig "Südfall"

in  Nordstrand-Süderhafen Nordsee

im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

im Weltnaturerbe Wattenmeer. 

   Mit Pferd und Wagen  durch das Wattenmeer zur Hallig der "Gräfin Reventlow"

Dieses Erlebnis sollten Sie sich nicht entgehen lassen, eine Fahrt zur Hallig Südfall. Bitte buchen Sie diese Fahrt lange vor Ihren Urlaubsantritt, da es in der Hauptsaison zu Voranmeldungen von bis zu 8 Wochen kommt. Ihren Hund können Sie mitnehmen. Bitte vergessen Sie auch nicht Wind- und Regenfeste Kleidung. Wir sind an der See und das Wetter kann sich auch einmal schnell ändern. Aber auch bei Sonnenschein brauchen Sie einen Schutz,  Faktor 30 schützt Sie vor einem Sonnenbrand.

Südfall kann von Nordstrand aus zu Fuß oder per Pferdekutsche übers Watt erreicht werden, darf jedoch, nur in Begleitung eines Führers betreten werden. Wir haben für Sie ein Kontingent von Plätzen reserviert, damit Sie im Sommer problemlos zusammen mit den anderen Campinggästen unsere Natur genießen können.

Südfall  ist eine nur im Sommerhalbjahr von einem Inselwart bewohnte Hallig im Wattenmeer vor der Westküste von Schleswig Holstein. Sie hat eine Größe von 56 ha und gehört verwaltungsmäßig zur Gemeinde Pellworm. Eine Fahrt mit Pferd und Wagen durchs Wattenmeer wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben.
Historie:

Vor der 1. Groten Mandränke gehörte das Gebiet der heutigen Hallig zur damaligen Insel Strand in der Edomsharde. Durch diese Flut entstand die damals noch recht große Hallig Südfall.

Bei der Sturmflut 1634 kam es wieder zu hohen Verlusten an Menschen, Tieren und Halligfläche. Südfall blieb aber weiterhin bewohnt. Die Bewohner lebten von Landwirtschaft, Fischerei und gelegentlichem Strandraub. Am 3. und 4.02.1825  wurde die nahezu gesamte damalige Bewohnerschaft von noch 12 Familien in einer Sturmflut ausgelöscht. Die drei Warften im Westen versanken und die Fläche der Hallig wurde um die Hälfte reduziert. In der Folgezeit wechselte die Hallig mehrfach den Besitzer. 1910 erwarb die Gräfin Diana von Reventlow-Criminil die Insel, um dort ihren Lebensabend zu verbringen. Hiernach lief eine 50.-jährige Pacht unter der Fam. Dethleffsen.

Heute gehört Südfall dem Land Schleswig-Holstein  und wird vom Verein Jordsand betreut. Die Hallig steht seit 1959 unter Naturschutz und gehört heute zum Nationalpark Nordfriesisches Wattenmeer  . Auf der einzigen Warft im Westen der Hallig befindet sich ein Wohnhaus mit Nebengebäuden, in denen eine Vogelschutzstation  untergebracht sind. Diese Einrichtungen sind im Winter nicht besetzt.

 Brigitte & Uwe Paulsen

 

 

 
 

Home

 

Das Team von Campingplatz "Margarethenruh" wüscht Ihnen einen schönen Ausflug.